Zucchini-Thunfisch-Pfanne

Heute gibt es eine Zucchini-Thunfischpfanne  zum Mittagessen. Ein Ideales und leicht bekömmliches Mittagsessen, auch an heißen Tagen. Thunfisch ist ein Nahrhafter Fisch, welcher viel Eiweiß und gesunde Fettsäuren, sowie Vitamin E und Eisen enthält. Ergänzt wird dieses Gericht durch Zucchini, welche zum Großteil aus Wasser besteht, aber auch Magnesium und Vitamin C enthält. Abgerundet wird das Ganze durch einige Kräuter, etwas Olivenöl sowie Mozzarella und etwas Frischkäse.

Zutatenliste für die Zucchini-Thunfisch-Pfanne:

zucchini_thunfischpfanne

  • 2-3 große Zucchini
  • 2 Dosen Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 4 EL Frischkäse
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • Basilikum
  • Etwas Chili (z.B. Chili-Pulver)

Zubereitung der Zucchini-Thunfischpfanne:

Zunächst die Zucchini waschen, und anschließend in mittelgroße Stücke schneiden. Dann die Zwiebel und etwas Knoblauch fein hacken, und in der heißen Pfanne mit Olivenöl anbraten. Während dessen schonmal den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Jetzt die Zucchini-Stücke in die Pfanne hinzugeben und das Ganze gut anbraten, während man ab und an mal durchrührt. Nun wird mit etwas Basilikum, Salz, Pfeffer und Chili gewürzt, und danach der Thunfisch hinzugegeben. Die Hitze der Herdplatte nun etwas reduzieren. Nun zur Soße: Diese ergibt sich aus der Zugabe von Frischkäse und Mozzarella. Beides in die Pfanne geben und schmelzen lassen und verrühren. Abschließend das Gericht noch mit etwas Balsamico und Basilikumblättern abschmecken, und anrichten. Fertig ist eine leckere Low-Carb-Mahlzeit, guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 24. Juli, 2014
Tags: , , ,

Verwandte Beiträge

Champignon-Frikadellen mit Käse überbacken

LowCarb Rezept: Champignon-Frikadellen mit Käse überbacken! Da ich mich in den letzten Monaten vorwiegend von Obst, Gemüse, Reis und Fisch ernährt habe, stelle ich aktuell meine Ernährung mal wieder etwas um. So läute ich hiermit meine persönliche Fleischphase ein! ;) Soll heißen, nach Möglichkeit jeden Tag ein Stück Fleisch in welcher Form auch immer. Eine […] Weiterlesen »


Low-Carb Zucchini-Haselnuss-Muffins

Muffins und Cupcakes müssen nicht immer die absolute Kalorienbombe sein. Es geht auch anders! So möchte ich heute das Pendant zu den Walnuss-Kaffee-Cupcakes vorstellen, welche eher etwas für Cheatdays und Schlemertage sind. Das Pendant heißt bei mir heute: Low-Carb Zucchini-Haselnuss-Muffins und stelt eher eine Proteinbombe dar! :-) Zucchini ist eine Kürbissorte, und enthält viel Wasser und […] Weiterlesen »


Joghurt – selbst gemacht

Joghurt mal selbst gemacht – gesund und trotzdem lecker Es geht doch nichts über einen leckeren Nachtisch, Dessert oder Snack zwischendurch. Gerne greift man da zum Fertig-Joghurt oder anderen vermeintlich gesunden und zum Teil fettreduzierten Produkten wie Pudding- oder auch Quarkspeisen. Jedoch sollten nicht nur Sportler sondern gerade auch die nicht ganz so sportlichen darauf […] Weiterlesen »


Zitronen-Erdbeer-Proteinbombe

Passend zur Erdbeer-Zeit gab es am Wochenende bei mir einen leckeren und gesunden Nachtisch. Eine schmackhafte Eiweissbombe bestehend aus Zitronen-Magerquark-Cupcakes und einer Creme aus Quark, Frischkäse, etwas Sahne und reichlich Erdbeeren natürlich! :-) Insbesondere Magerquark hat einen sehr gutes Verhältnis von Eiweiss zu Kalorieren. So bestehen 100g Magerquark zu über 12% aus Eiweiss bei nur […] Weiterlesen »


Sushi – selbst gemacht

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis. Weitere Zutaten zur Ergänzung sind unter anderem Nori (getrockneter und gerösteter Seetang), roher oder geräucherter Fisch (z.B. Thunfisch oder Lachs), rohe Meeresfrüchte (z.B. Garnelen) und Gemüse (z.B. Avocado, Gurke, Karotte oder Tofu). Das Sushi wird in mundgerechten Stücken zubereitet und optisch ansprechend serviert. Es gibt unzählige […] Weiterlesen »