Zucchini-Thunfisch-Pfanne

Heute gibt es eine Zucchini-Thunfischpfanne  zum Mittagessen. Ein Ideales und leicht bekömmliches Mittagsessen, auch an heißen Tagen. Thunfisch ist ein Nahrhafter Fisch, welcher viel Eiweiß und gesunde Fettsäuren, sowie Vitamin E und Eisen enthält. Ergänzt wird dieses Gericht durch Zucchini, welche zum Großteil aus Wasser besteht, aber auch Magnesium und Vitamin C enthält. Abgerundet wird das Ganze durch einige Kräuter, etwas Olivenöl sowie Mozzarella und etwas Frischkäse.

Zutatenliste für die Zucchini-Thunfisch-Pfanne:

zucchini_thunfischpfanne

  • 2-3 große Zucchini
  • 2 Dosen Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 4 EL Frischkäse
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • Basilikum
  • Etwas Chili (z.B. Chili-Pulver)

Zubereitung der Zucchini-Thunfischpfanne:

Zunächst die Zucchini waschen, und anschließend in mittelgroße Stücke schneiden. Dann die Zwiebel und etwas Knoblauch fein hacken, und in der heißen Pfanne mit Olivenöl anbraten. Während dessen schonmal den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Jetzt die Zucchini-Stücke in die Pfanne hinzugeben und das Ganze gut anbraten, während man ab und an mal durchrührt. Nun wird mit etwas Basilikum, Salz, Pfeffer und Chili gewürzt, und danach der Thunfisch hinzugegeben. Die Hitze der Herdplatte nun etwas reduzieren. Nun zur Soße: Diese ergibt sich aus der Zugabe von Frischkäse und Mozzarella. Beides in die Pfanne geben und schmelzen lassen und verrühren. Abschließend das Gericht noch mit etwas Balsamico und Basilikumblättern abschmecken, und anrichten. Fertig ist eine leckere Low-Carb-Mahlzeit, guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 24. Juli, 2014
Tags: , , ,

Verwandte Beiträge

Zitronen-Erdbeer-Proteinbombe

Passend zur Erdbeer-Zeit gab es am Wochenende bei mir einen leckeren und gesunden Nachtisch. Eine schmackhafte Eiweissbombe bestehend aus Zitronen-Magerquark-Cupcakes und einer Creme aus Quark, Frischkäse, etwas Sahne und reichlich Erdbeeren natürlich! :-) Insbesondere Magerquark hat einen sehr gutes Verhältnis von Eiweiss zu Kalorieren. So bestehen 100g Magerquark zu über 12% aus Eiweiss bei nur […] Weiterlesen »


LowCarb-Gemüse-Auflauf mit Feta-Käse

Heute mal nichts zum Thema Karate, sondern endlich mal wieder etwas leckeres aus der Rubrik Low-Carb: ein Gemüseauflauf! Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika, Champignons, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der […] Weiterlesen »


Tomate-Hähnchen-Auflauf

LowCarb-Rezept: Tomate-Hähnchen-Auflauf Bei dieser Variante eines Tomate-Hähnchen-Auflaufes wurde die Menge der Kohlenhydrate (Low-Carb) reduziert, und ist schnell in unter 30 Minuten zubereitet. Ein leckeres und gesundes Mittagsessen, auch während einer Diät-Phase. Pro 100g enthält Hähnchenbrust 20g Eiweiss und ist daher ein guter Protein-Lieferant, nicht nur für Leistungssportler! Eine Liste weiterer sehr proteinhaltiger Lebensmittel findest du […] Weiterlesen »


Wok-Gericht – Hähnchen-Zucchini-Champignons

Heute möchte ich eines meiner LowCarb-Lieblingsgerichte vorstellen. Hauptbestandteile sind Eiweiß (Hähnchenbrustfilet) und gesunde Fette (cremige ungesüßte Kokos-Milch). Die weiteren Zutaten wie Zucchini und Paprika bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Auf Kohlenhydrate wurde weitgehend verzichtet. Wer möchte, kann dieses Wokgericht allerdings auch […] Weiterlesen »


Ernährung und Protein – Eiweißreiche Lebensmittel

Was ist Eiweiß und wozu ist es gut? Eiweiß bzw. Protein ist neben Kohlenhydraten und Fetten eines der Hauptnährstoffe. Gerade Leistungssportler, aber auch Freizeitsportler haben einen erhöhten Eiweißbedarf, im Gegensatz zu Nicht-Sportlern. Der Proteinbedarf liegt bei Sportlern bei ca. 1,1 bis 1,5g pro Kilogramm Körpergewicht, bei Bodybuildern sogar bis zu 1,8g pro Kg Körpergewicht. Eiweiß […] Weiterlesen »