Zucchini-Karotten-Gratin

Diese Gratin-Variante ist mein aktueller Favorit, was Aufläufe angeht. Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der Staudensellerie hat aufgrund des hohen Kaliumgehalts harntreibende Wirkung und wird auch gerne zum Entschlacken verwendet. Darüber hinaus wird Staudensellerie auch eine entspannende und beruhigende Wirkung nachgesagt. Diese Gericht wird unter anderem mit Ei, Feta-Käse und Parmesan sowie Olivenöl abgerundet, welche viel Eiweiss/Protein und gesunde Fette liefern.

Zutatenliste für das Zucchini-Karotten-Gratin:

zucchini_karotten_gratin

  • 4 große Zucchini
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 3 große Karotten
  • 200g Feta-Käse
  • 70g Parmesan
  • 3 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote / gehackte Kräuter
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung des Zucchini-Karotten-Gratin:

Den Backofen auf ca. 160-170 Grad vorheizen. Die Karotten und Staudensellerie klein schneiden,  und zusammen mit den ganzen Zucchini in kochendem Salzwasser für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss abgießen und kurz kalt abschrecken. Nun können auch die Zucchini in Würfel geschnitten werden. Jetzt die Eier in einer großen Schüssel verquirlen, und Knoblauch, den geriebenen Parmesan und den Fetakäse (in kleine Stücke gebröselt) hinzu geben. Anschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen,  und die Zucchini, Sellerie und Karotten dazu geben und je nach Geschmack noch ein paar gehackte Kräuter und eine kleingehackte Chilischote unterheben. Die gut vermengte Gemüse-Käse-Masse in eine geölte Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 28. Mai, 2016
Tags: , ,

Verwandte Beiträge

Tomate-Hähnchen-Auflauf

LowCarb-Rezept: Tomate-Hähnchen-Auflauf Bei dieser Variante eines Tomate-Hähnchen-Auflaufes wurde die Menge der Kohlenhydrate (Low-Carb) reduziert, und ist schnell in unter 30 Minuten zubereitet. Ein leckeres und gesundes Mittagsessen, auch während einer Diät-Phase. Pro 100g enthält Hähnchenbrust 20g Eiweiss und ist daher ein guter Protein-Lieferant, nicht nur für Leistungssportler! Eine Liste weiterer sehr proteinhaltiger Lebensmittel findest du […] Weiterlesen »


Gemüse-Käse Variationen

Logi-Rezepte – Gemüse-Käse Variationen „Logi“ steht für Low Glycemic Index (niedriger Glykämischer Index), und beschreibt eine Methode zur gesunden Ernährung bis hin zur Gewichtsreduktion ohne hungern zu müssen. Hierbei wird versucht durch eine Minimierung der Kohlenhydrate (Low-Carb) in der täglichen Nahrung einen positiven Effekt zu erzielen. Dies wird unter anderem Möglich, da insbesondere auf einfach-Kohlenhydrate […] Weiterlesen »


Joghurt – selbst gemacht

Joghurt mal selbst gemacht – gesund und trotzdem lecker Es geht doch nichts über einen leckeren Nachtisch, Dessert oder Snack zwischendurch. Gerne greift man da zum Fertig-Joghurt oder anderen vermeintlich gesunden und zum Teil fettreduzierten Produkten wie Pudding- oder auch Quarkspeisen. Jedoch sollten nicht nur Sportler sondern gerade auch die nicht ganz so sportlichen darauf […] Weiterlesen »


Vanille-Protein-Frühstückskuchen

Heute ein leckeres Rezept für ein Sonntags-Heldenfrühstück der anderen Art! :) Vanille-Protein-Frühstückskuchen (oder auch Cupcakes / Muffins) mit einem Topping aus Johannisbeermarmelade. Alternativ zum Cheatday tauscht man die Marmelade durch ein Topping aus 3-4 im Wasserbad geschmolzenen Kinderriegel oder ein Stück Toblerone. Ein leckeres und schnell zubereitetes Frühstück für einen eiweissreichen Start in den Tag! […] Weiterlesen »


Leckeres Logi-Brot

Logi-Brot – Ein leckeres und Kohlenhydrat-reduziertes Brot „Logi“ steht für Low Glycemic Index (niedriger Glykämischer Index), und beschreibt eine Methode zur gesunden Ernährung bis hin zur Gewichtsreduktion ohne hungern zu müssen. Hierbei wird versucht durch eine Minimierung der Kohlenhydrate (Low-Carb) in der täglichen Nahrung einen positiven Effekt zu erzielen. Dies wird unter anderem Möglich, da […] Weiterlesen »