Zucchini-Karotten-Gratin

Diese Gratin-Variante ist mein aktueller Favorit, was Aufläufe angeht. Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der Staudensellerie hat aufgrund des hohen Kaliumgehalts harntreibende Wirkung und wird auch gerne zum Entschlacken verwendet. Darüber hinaus wird Staudensellerie auch eine entspannende und beruhigende Wirkung nachgesagt. Diese Gericht wird unter anderem mit Ei, Feta-Käse und Parmesan sowie Olivenöl abgerundet, welche viel Eiweiss/Protein und gesunde Fette liefern.

Zutatenliste für das Zucchini-Karotten-Gratin:

zucchini_karotten_gratin

  • 4 große Zucchini
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 3 große Karotten
  • 200g Feta-Käse
  • 70g Parmesan
  • 3 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote / gehackte Kräuter
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung des Zucchini-Karotten-Gratin:

Den Backofen auf ca. 160-170 Grad vorheizen. Die Karotten und Staudensellerie klein schneiden,  und zusammen mit den ganzen Zucchini in kochendem Salzwasser für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss abgießen und kurz kalt abschrecken. Nun können auch die Zucchini in Würfel geschnitten werden. Jetzt die Eier in einer großen Schüssel verquirlen, und Knoblauch, den geriebenen Parmesan und den Fetakäse (in kleine Stücke gebröselt) hinzu geben. Anschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen,  und die Zucchini, Sellerie und Karotten dazu geben und je nach Geschmack noch ein paar gehackte Kräuter und eine kleingehackte Chilischote unterheben. Die gut vermengte Gemüse-Käse-Masse in eine geölte Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 28. Mai, 2016
Tags: , ,

Verwandte Beiträge

Protein-Pancakes an Mandel-Vanille-Pudding

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig, aber einmal die Woche darf man sich ruhig eine Kalorienbombe gönnen oder?! Der Cheat-Day, also ein Tag in der Woche, an dem man isst worauf man hunger hat ist wichtig! Nicht nur für das eigene Wohlbefinden, sondern auch für den Stoffwechsel, der durch die erhöhte Kalorienzufuhr erst so richtig […] Weiterlesen »


Sushi – selbst gemacht

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis. Weitere Zutaten zur Ergänzung sind unter anderem Nori (getrockneter und gerösteter Seetang), roher oder geräucherter Fisch (z.B. Thunfisch oder Lachs), rohe Meeresfrüchte (z.B. Garnelen) und Gemüse (z.B. Avocado, Gurke, Karotte oder Tofu). Das Sushi wird in mundgerechten Stücken zubereitet und optisch ansprechend serviert. Es gibt unzählige […] Weiterlesen »


Rezept für Hafer-Käse-Bratlinge

Heute auf dem Speiseplan: Hafer-Käse-Bratlinge! Haferflocken sind wahre Energieträger und enthalten um die 350 kcal pro 100g. Das ist nicht wenig, allerdings enthalten Haferflocken auch jede Menge ungesättigte Fettsäuren und Magnesium, und kurbeln so die Fettverbrennung an. 13-14g Protein sind ebenfalls enthalten, sodass Haferflocken eine solide Basis für alle möglichen Gerichte bilden. Zutatenliste für die […] Weiterlesen »


Smoothies / Ganzfruchtgetränke

Smoothies oder auch Ganzfruchtgetränke werden aus ganzen Früchten inkl. Fruchtfleisch hergestellt bzw. püriert, wobei lediglich die Schale und Kerne weggelassen werden. Im Vergleich zu den meisten Säften aus dem Tetra-Pak sind Smoothies die gesündere und nährstoffreichere Alternative, da diese keine zusätzlichen Zucker, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe enthalten. Ein weiterer großer Vorteil ist, das man Smoothies schnell […] Weiterlesen »


Champignon-Frikadellen mit Käse überbacken

LowCarb Rezept: Champignon-Frikadellen mit Käse überbacken! Da ich mich in den letzten Monaten vorwiegend von Obst, Gemüse, Reis und Fisch ernährt habe, stelle ich aktuell meine Ernährung mal wieder etwas um. So läute ich hiermit meine persönliche Fleischphase ein! ;) Soll heißen, nach Möglichkeit jeden Tag ein Stück Fleisch in welcher Form auch immer. Eine […] Weiterlesen »