Vanille-Protein-Frühstückskuchen

Heute ein leckeres Rezept für ein Sonntags-Heldenfrühstück der anderen Art! :)
Vanille-Protein-Frühstückskuchen (oder auch Cupcakes / Muffins) mit einem Topping aus Johannisbeermarmelade. Alternativ zum Cheatday tauscht man die Marmelade durch ein Topping aus 3-4 im Wasserbad geschmolzenen Kinderriegel oder ein Stück Toblerone. Ein leckeres und schnell zubereitetes Frühstück für einen eiweissreichen Start in den Tag!

Zutatenliste für die Vanille-Protein-Frühstücksküchli

protein-vanille-muffins

  • 200g Mandelmehl
  • 80g Butter
  • 4 Eier
  • 60ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 40g Xucker oder 1 EL Agavendicksaft
  • 20g Whey-Protein (Vanille-Geschmack)
  • 1 Prise Salz
  • Marmelade nach Wunsch

Die Zubereitung des Low-Carb-Protein-Kuchen

Als erstes schneidet man die Vanilleschote auf und kratzt das Mark mit einem Messer heraus. Jetzt die Eier trennen, und das Eiweiß mit dem Xucker oder Agavendicksaft schaumig schlagen. Dann lässt man die Butter in einem Topf auf sehr niedriger Hitze schmelzen, gibt diese in eine Schüssel und verrührt die Butter mit dem Eigelb. Hierzu wird nun Mehl, Vanillemark, Milch und Backpulver gegeben und vermixt. Abschließend noch den Eischnee unter den Teig heben.

Den fertigen Teig nun in eine Form geben, oder alternativ in kleine Muffin-/Cupcake-Förmchen und für ca. 20 Minuten bei 160 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Die noch warmen Kuchen mit einem klecks Marmelade oder Schokolade (Cheatday-Version ;-)) garnieren. Lasst es euch schmecken! Guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 19. April, 2016
Tags: , , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Teil 2: Essen nach dem Training!

Im ersten Teil ging es um die Thematik „Essen vor dem Training“. Heute nun die Fortsetzung mit „Essen nach dem Training“! Dazu sollte man zunächst einmal wissen das der Körper nach einer harten Trainingseinheit geradezu um Nährstoffe zur Muskelregeneration schreit. Man sagt, dass die Muskelregeneration nach dem Training bereits nach 30 bis 45 Minuten einsetzt. […] Weiterlesen »


Protein-Pfannkuchen

Pfannekuchen / Pan-Cakes – Basisrezept und Alternativen Eine beliebte Speise sind Pfannkuchen bzw. Pan-Cakes. Sie lassen sich schnell zuzubereiten, sind lecker, und eignen sich sowohl als Frühstück, Mittagsessen, oder auch als Snack für zwischendurch. Basis-Rezepte für den Teig eines Pfannkuchen gibt es wie Sand am Meer. Hier möchte ich nun einige Möglichkeiten aufzeigen, wie man […] Weiterlesen »


Protein-Pfannkuchen-Torte und Variationen zum Cheatday

Worauf freut man sich die gesamte Woche über?! Wochenende, klar…Aber mindestens genauso auf den wohlverdienten Cheatday! Also den Tag in der Woche, an dem man isst worauf man lust hat ohne auf irgendwelche Kalorierenangaben zu achten! Gerade für Sportler und Ernährungs-Nerds ist ein solcher Tag in der Woche wichtig. Neben dem eigenen Wohlbefinden, kurbelt die […] Weiterlesen »


Leckeres Logi-Brot

Logi-Brot – Ein leckeres und Kohlenhydrat-reduziertes Brot „Logi“ steht für Low Glycemic Index (niedriger Glykämischer Index), und beschreibt eine Methode zur gesunden Ernährung bis hin zur Gewichtsreduktion ohne hungern zu müssen. Hierbei wird versucht durch eine Minimierung der Kohlenhydrate (Low-Carb) in der täglichen Nahrung einen positiven Effekt zu erzielen. Dies wird unter anderem Möglich, da […] Weiterlesen »


LowCarb-Gemüse-Auflauf mit Feta-Käse

Heute mal nichts zum Thema Karate, sondern endlich mal wieder etwas leckeres aus der Rubrik Low-Carb: ein Gemüseauflauf! Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika, Champignons, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der […] Weiterlesen »