Tomate-Hähnchen-Auflauf

LowCarb-Rezept: Tomate-Hähnchen-Auflauf

tomate_haehnchen_auflaufBei dieser Variante eines Tomate-Hähnchen-Auflaufes wurde die Menge der Kohlenhydrate (Low-Carb) reduziert, und ist schnell in unter 30 Minuten zubereitet.

Ein leckeres und gesundes Mittagsessen, auch während einer Diät-Phase. Pro 100g enthält Hähnchenbrust 20g Eiweiss und ist daher ein guter Protein-Lieferant, nicht nur für Leistungssportler!

Eine Liste weiterer sehr proteinhaltiger Lebensmittel findest du hier!

Hier nun die Zutatenliste für den Tomate-Hähnchen-Auflauf:

  • 6-8 mittelgroße Tomaten
  • 500g Hähnchenbrust
  • 300g passierte Tomaten
  • 50g Schafskäse
  • 50-100g geriebenen Käse (z.B. Gouda)
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 EL Tomatenmark
  • Frische Petersilie
  • Kräutermischung / Kräuter der Provence
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung: Den Backofen auf Umluft 170 Grad vorheizen. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, würzen, und in einer Pfanne Pfanne rundherum anbraten. Die Tomaten in Scheiben schneiden und in der Auflaufform Auflaufform gleichmäßig verteilen. Das Hähnchen-Fleisch ebenfalls in die Auflaufform geben und auf den Tomaten verteilen.

Anschließend die passierten Tomaten, das Tomatenmark und den Schafskäse, in der Pfanne in der das Fleisch gebraten wurde, vermengen. Das Ganze mit Creme Fraiche, Kräutern und etwas Pfeffer abschmecken und unter leichtem Rühren erwärmen.

Abschließend die Soße in die Auflaufform gießen, und mit Käse bestreuen. Dann kommt die Auflaufform für ca. 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 27. September, 2017
Tags: , , , , ,

Verwandte Beiträge

Protein-Pfannkuchen-Torte und Variationen zum Cheatday

Worauf freut man sich die gesamte Woche über?! Wochenende, klar…Aber mindestens genauso auf den wohlverdienten Cheatday! Also den Tag in der Woche, an dem man isst worauf man lust hat ohne auf irgendwelche Kalorierenangaben zu achten! Gerade für Sportler und Ernährungs-Nerds ist ein solcher Tag in der Woche wichtig. Neben dem eigenen Wohlbefinden, kurbelt die […] Weiterlesen »


Dinkel-Vollkornbrot

Da sich in vielen abgepackten Broten, und teilweise auch in frischen Broten vom Bäcker, unmengen an Zucker oder auch Konservierungsstoffen befinden, heute mal ein einfaches Rezept um sein Brot selbst zu backen. Zutatenliste für ein Dinkel-Vollkornbrot 200g Dinkelvollkornmehl 300g Dinkelmehl (Typ 1050) 70g Haselnusskerne 30g Mandeln 50g Leinsamen 2 EL Haferflocken 500ml lauwarmes Wasser 1 […] Weiterlesen »


Rezept für Hafer-Käse-Bratlinge

Heute auf dem Speiseplan: Hafer-Käse-Bratlinge! Haferflocken sind wahre Energieträger und enthalten um die 350 kcal pro 100g. Das ist nicht wenig, allerdings enthalten Haferflocken auch jede Menge ungesättigte Fettsäuren und Magnesium, und kurbeln so die Fettverbrennung an. 13-14g Protein sind ebenfalls enthalten, sodass Haferflocken eine solide Basis für alle möglichen Gerichte bilden. Zutatenliste für die […] Weiterlesen »


LowCarb-Gemüse-Auflauf mit Feta-Käse

Heute mal nichts zum Thema Karate, sondern endlich mal wieder etwas leckeres aus der Rubrik Low-Carb: ein Gemüseauflauf! Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika, Champignons, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der […] Weiterlesen »


Zucchini-Thunfisch-Pfanne

Heute gibt es eine Zucchini-Thunfischpfanne  zum Mittagessen. Ein Ideales und leicht bekömmliches Mittagsessen, auch an heißen Tagen. Thunfisch ist ein Nahrhafter Fisch, welcher viel Eiweiß und gesunde Fettsäuren, sowie Vitamin E und Eisen enthält. Ergänzt wird dieses Gericht durch Zucchini, welche zum Großteil aus Wasser besteht, aber auch Magnesium und Vitamin C enthält. Abgerundet wird […] Weiterlesen »