Tomate-Hähnchen-Auflauf

LowCarb-Rezept: Tomate-Hähnchen-Auflauf

tomate_haehnchen_auflaufBei dieser Variante eines Tomate-Hähnchen-Auflaufes wurde die Menge der Kohlenhydrate (Low-Carb) reduziert, und ist schnell in unter 30 Minuten zubereitet.

Ein leckeres und gesundes Mittagsessen, auch während einer Diät-Phase. Pro 100g enthält Hähnchenbrust 20g Eiweiss und ist daher ein guter Protein-Lieferant, nicht nur für Leistungssportler!

Eine Liste weiterer sehr proteinhaltiger Lebensmittel findest du hier!

Hier nun die Zutatenliste für den Tomate-Hähnchen-Auflauf:

  • 6-8 mittelgroße Tomaten
  • 500g Hähnchenbrust
  • 300g passierte Tomaten
  • 50g Schafskäse
  • 50-100g geriebenen Käse (z.B. Gouda)
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 EL Tomatenmark
  • Frische Petersilie
  • Kräutermischung / Kräuter der Provence
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung: Den Backofen auf Umluft 170 Grad vorheizen. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, würzen, und in einer Pfanne Pfanne rundherum anbraten. Die Tomaten in Scheiben schneiden und in der Auflaufform Auflaufform gleichmäßig verteilen. Das Hähnchen-Fleisch ebenfalls in die Auflaufform geben und auf den Tomaten verteilen.

Anschließend die passierten Tomaten, das Tomatenmark und den Schafskäse, in der Pfanne in der das Fleisch gebraten wurde, vermengen. Das Ganze mit Creme Fraiche, Kräutern und etwas Pfeffer abschmecken und unter leichtem Rühren erwärmen.

Abschließend die Soße in die Auflaufform gießen, und mit Käse bestreuen. Dann kommt die Auflaufform für ca. 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 27. September, 2017
Tags: , , , , ,

Verwandte Beiträge

Protein-Pancakes an Mandel-Vanille-Pudding

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig, aber einmal die Woche darf man sich ruhig eine Kalorienbombe gönnen oder?! Der Cheat-Day, also ein Tag in der Woche, an dem man isst worauf man hunger hat ist wichtig! Nicht nur für das eigene Wohlbefinden, sondern auch für den Stoffwechsel, der durch die erhöhte Kalorienzufuhr erst so richtig […] Weiterlesen »


LowCarb-Gemüse-Auflauf mit Feta-Käse

Heute mal nichts zum Thema Karate, sondern endlich mal wieder etwas leckeres aus der Rubrik Low-Carb: ein Gemüseauflauf! Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika, Champignons, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der […] Weiterlesen »


Low-Carb Zucchini-Haselnuss-Muffins

Muffins und Cupcakes müssen nicht immer die absolute Kalorienbombe sein. Es geht auch anders! So möchte ich heute das Pendant zu den Walnuss-Kaffee-Cupcakes vorstellen, welche eher etwas für Cheatdays und Schlemertage sind. Das Pendant heißt bei mir heute: Low-Carb Zucchini-Haselnuss-Muffins und stelt eher eine Proteinbombe dar! :-) Zucchini ist eine Kürbissorte, und enthält viel Wasser und […] Weiterlesen »


Joghurt – selbst gemacht

Joghurt mal selbst gemacht – gesund und trotzdem lecker Es geht doch nichts über einen leckeren Nachtisch, Dessert oder Snack zwischendurch. Gerne greift man da zum Fertig-Joghurt oder anderen vermeintlich gesunden und zum Teil fettreduzierten Produkten wie Pudding- oder auch Quarkspeisen. Jedoch sollten nicht nur Sportler sondern gerade auch die nicht ganz so sportlichen darauf […] Weiterlesen »


Protein-Pfannkuchen

Pfannekuchen / Pan-Cakes – Basisrezept und Alternativen Eine beliebte Speise sind Pfannkuchen bzw. Pan-Cakes. Sie lassen sich schnell zuzubereiten, sind lecker, und eignen sich sowohl als Frühstück, Mittagsessen, oder auch als Snack für zwischendurch. Basis-Rezepte für den Teig eines Pfannkuchen gibt es wie Sand am Meer. Hier möchte ich nun einige Möglichkeiten aufzeigen, wie man […] Weiterlesen »