Rezept – Schafskäse-Brötchen

rezept-schafskaese-broetchen

Passend zum Wochenende gibt es heute mal wieder ein Rezept: Super-leckere Schafskäse-Partybrötchen! Die Zubereitung dauert nicht viel länger als 30 Minuten. Zunächst benötigt man für dieses Backrezept allerdings noch folgende Zutaten:

  • 100ml gutes Öl
  • 250g Joghurt
  • 2 Eier
  • 400g Mehl
  • 1 Packung Schafskäse
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 TL Salz
  • etwas gehackte Petersilie
  • Sesam

Partysnack – Schafskäse-Brötchen – Zubereitung

Zunächst die Eier trennen. Dann den Joghurt, das Eiweiß und das Öl verrühren und mit etwas Salz würzen. Im Anschluss das Mehl mit dem Backpulver vermengen und mit der Joghurt-Masse gut verrühren. Nun den Schafskäse in eine kleine Schüssel geben, zerbröseln, und mit der gehackten Petersilie vermengen. Wer möchte kann zum Schafskäse auch noch etwas Spinat geben. Die Schafskäse-Masse wird nun mit unter den Teig gehoben. Zu guter Letzt aus dem Teig einfach kleine Brötchen oder Kugeln formen, auf einem Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teiglinge nun noch mit dem Eigelb bestreichen und mit etwas Sesam berieseln.

Das Ganze kommt dann für ca. 20 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene, bis die Schafskäsebrötchen eine schöne Gold-Bräune haben. Guten Appetit!

Dieser Tagestipp schmeckt einfach lecker – dieses Partyrezept eignet sich bestens als Fingerfood Fingerfood und passt ideal zu Pizza, Salat und eigentlich allem anderen. ;-)

Noch mehr leckere Rezepte gibt es hier: Frühstück, Desserts, High-Protein bis LowCarb!

Partyrezepte – Nichts wie ran ans Büfett

Partyrezepte: Nichts wie ran ans Büfett! (GU Küchenratgeber)Partyrezepte – Kindle Edition – Partyrezepte: Nichts wie ran ans Büfett! (GU Küchenratgeber) Amazon

Any time is partytime! Ob Geburtstag, die neue Wohnung oder eine bestandene Prüfung: Einen Grund zum Feiern gibt es immer! Also schnell die besten Freunde angerufen, und schon kann die Party steigen. Damit die Gäste auch noch Wochen später von der Feier schwärmen, müssen unbedingt ein paar Kracher fürs Büfett her. Dabei gilt Partyregel Nr. 1: wenig Arbeit, viel Spaß – schließlich möchte man als Gastgeber entspannt mit-feiern! Mit dem GU-KüchenRatgeber Partyrezepte ist das ganz leicht: Tortillahäppchen und Saltimbocca-Pops sind so gut, dass sie noch am Büfett von der Hand in den Mund wandern. Zum Einheizen und als Grundlage für eine lange Nacht gibt es Süßkartoffel-Chili-Suppe oder Quiche con Carne. Und zum süßen Abschluss stürzen sich alle auf cremige Tiramicotta und spritzigen Hugo-Cheesecake. Wenn die mal nicht das Zeug zum Party-Klassiker haben.

Die besten Partyrezepte von A - Z (A-Z Paperback)Taschenbuch – Die besten Partyrezepte von A – Z (A-Z Paperback) Amazon Verwöhnen Sie ihre Gäste mit diesen 230 Rezeptideen. Besonders praktisch sind die tollen Buffetvorschläge für unter anderem Fingerfood. Alle Partyrezepte wurden erprobt und gelingen garantiert.

Zuletzt bearbeitet: 25. August, 2017
Tags: , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Protein-Pfannkuchen

Pfannekuchen / Pan-Cakes – Basisrezept und Alternativen Eine beliebte Speise sind Pfannkuchen bzw. Pan-Cakes. Sie lassen sich schnell zuzubereiten, sind lecker, und eignen sich sowohl als Frühstück, Mittagsessen, oder auch als Snack für zwischendurch. Basis-Rezepte für den Teig eines Pfannkuchen gibt es wie Sand am Meer. Hier möchte ich nun einige Möglichkeiten aufzeigen, wie man […] Weiterlesen »


Rezept für Hafer-Käse-Bratlinge

Heute auf dem Speiseplan: Hafer-Käse-Bratlinge! Haferflocken sind wahre Energieträger und enthalten um die 350 kcal pro 100g. Das ist nicht wenig, allerdings enthalten Haferflocken auch jede Menge ungesättigte Fettsäuren und Magnesium, und kurbeln so die Fettverbrennung an. 13-14g Protein sind ebenfalls enthalten, sodass Haferflocken eine solide Basis für alle möglichen Gerichte bilden. Zutatenliste für die […] Weiterlesen »


Zucchini-Karotten-Gratin

Diese Gratin-Variante ist mein aktueller Favorit, was Aufläufe angeht. Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der Staudensellerie hat aufgrund des hohen Kaliumgehalts harntreibende Wirkung und wird auch […] Weiterlesen »


Dinkel-Vollkornbrot

Da sich in vielen abgepackten Broten, und teilweise auch in frischen Broten vom Bäcker, unmengen an Zucker oder auch Konservierungsstoffen befinden, heute mal ein einfaches Rezept um sein Brot selbst zu backen. Zutatenliste für ein Dinkel-Vollkornbrot 200g Dinkelvollkornmehl 300g Dinkelmehl (Typ 1050) 70g Haselnusskerne 30g Mandeln 50g Leinsamen 2 EL Haferflocken 500ml lauwarmes Wasser 1 […] Weiterlesen »


Rezept für japanischen Käsekuchen

Passend zum Sonntag und meinem persönlichen Cheatday möchte ich hier ein sensationelles Käsekuchenrezept teilen. Der japanische Käsekuchen zergeht auf der Zunge und erinnert von der Konsistenz her an Zuckerwatte. Lediglich 3 einfache Zutaten benötigt man für die Herstellung dieses besonderen Käsekuchens. Man nehme 3 Eier, 120g Frischkäse sowie 120g weiße Schokolade. Zunächst trennt man die […] Weiterlesen »