Einführung in die Meditation

Die Meditation ist nicht nur innerhalb Religionsgemeinschaften wie dem Buddhismus ein Thema, sondern gleichwohl in den verschiedenen Kampfkünsten wie z.B. Aikido oder Karate. Darüber hinaus finden regelmäßige Meditationen auch im Breitensport Anwendung wo Körper und Geist gestärkt und in Einklang gebracht werden sollen. Hierzu zählen unter anderem Yoga und zum Beispiel Pilates. Meditieren kann eine wunderbare Ergänzung zum Training sein.

Vorbereitung auf die Meditation

Wie bei fast allen Dingen im Leben ist eine gute Vorbereitung unabdingbar. So macht es Sinn sich von vorn herein einen festen Tageszeitpunkt vorzunehmen, um zu meditieren. Dieser feste Zeitpunkt ist enorm wichtig, um die Meditation als möglichst tägliche Routine in seinen Alltag aufzunehmen. Denn Meditation ist nichts, was man alle 4-5 Wochen mal zwischendurch macht, sondern sollte ein Bestandteil des eigenen Lebens werden. Ein immer wieder kehrender Zeitraum in dem man sich vom Alltagsstress lossagt, und ganz auf das eigene Ich, den Körper und Geist konzentriert. Schon 15 Minuten täglich können das eigene Wohlbefinden erheblich steigern.

Neben einem festen Zeitpunkt ist auch der Ort der Meditation enorm von Bedeutung. Wer die Möglichkeiten hat, sollte sich hier eine kleine Meditationsecke in seiner Wohnung oder z.B. im Garten einrichten. Ein Ort der Entspannung der nur dafür genutzt wird. Diesen Ort der Ruhe sollte man schön herrichten. Blumen, Kerzen, ein schönes Bild oder vielleicht eine Skulptur oder Klangschalen Klangschalen. All diese Dinge die dir gefallen schaffen eine wohlige Atmosphäre. Das Ganze kann man wunderbar mit einer guten Tasse Tee und einem Räucherstäbchen Räucherstäbchen komplettieren.

Nun haben wir einen Zeitpunkt und einen Ort für unsere Meditation gefunden. Stelle nun sicher das alle möglichen Störfaktoren ausgeschaltet sind. Fernseher, Radio, Handy und Telefon ausschalten, ggf. die Türklingel abstellen!

Bevor man nun mit der eigentlichen Meditation beginnen kann, nimmt man eine bequeme Position ein. Die Haltung während des meditierens ist entscheidend. Kampfkünstler nehmen oft eine Haltung direkt auf den Knien ein, wie Sie es vom Angrüßen vor und nach dem Training kennen. Problem hierbei ist oft, das man nach einiger Zeit diese Haltung als unkomfortabel empfindet, daher sind durchaus Hilfsmittel wie ein Meditationskissen oder Meditationsbänkchen erlaubt und auch ratsam um eine angenehme aufrechte Körperhaltung während der gesamten Meditationsphase zu erhalten. Probiere aus, wie du wirklich angenehm sitzt. Verschiedene Sitzhöhen oder auch Sitzweisen (z.B. auf den Knien oder im Schneider-/Lotussitz) sollte jeder für sich finden, bevor man die Meditation startet. Darüber hinaus empfiehlt es sich weite und lockere Kleidung (z.B. Jogging-Hose) zu tragen. Eine Wolldecke hilft um die Körpertemperatur auf ein wohliges Niveau zu heben und zu halten.

Bei Körperhaltung gilt es noch darauf zu achten, das der Oberkörper stets absolut aufrecht und gerade ist. Weder im Hohlkreuz sitzen, noch einen Buckel machen. Der Luftstrom beim Atmen bzw. das Ki (chinesich: Qi – gesprochen: Chi – Universelle Energie in der asiatischen Philosophie) muss optimal fließen können. Die Hände legt man spannungslos locker auf die Oberschenkel. Den Kopf stets aufrecht halten.

Jetzt wo der Zeitpunkt, der wunderbar herrgerichtete Ort und die korrekte Körperposition klar sind kann mit der eigentlichen Meditation begonnen werden. Hierzu gibt es einige Ideen, Ansätze und Hinweise im nächsten Artikel zum Thema Meditation, welcher in Kürze folgen wird.

Meditationskissen für eine komfortable Körperhaltung

Meditationskissen /Yogakissen LOTUS Bezug: Baumwolle (kbA), GOTS zertifiziertMeditation – Meditationskissen /Yogakissen LOTUS Bezug: Baumwolle (kbA), GOTS zertifiziert Amazon

– Der Meditationskissen Bestseller in Lotuscrafts-Qualität. Das praktische und vielseitige Rundkissen, ideal für die vielseitige Anwendung in Meditationsräumen, Yogastudios, Therapiezentren oder als flexible Sitzgelegenheit. Mit separat abnehmbarem Bezug, hergestellt aus robustem Bio-Stoff.
– Komfortabel und anpassungsfähig: Speziell hitzebehandelte und besonders leichte Bio-Dinkelspelzen (kbA) aus Deutschland passen sich ideal an jede Sitzposition an und unterstützen eine stabile und komfortable Körperhaltung.
– Bio-Zertifiziert: Das Gots Siegel garantiert den kontrolliert biologischen Anbau der Baumwolle, umweltschonende Färbung sowie faire und sichere Arbeitsbedingungen.
– Universell einsetzbar: Mit einem Durchmesser von 31 cm und einer Standard-Sitzhöhe von ca. 15 cm ist das Kissen vielseitig einsetzbar, durch den abnehmbaren Bezug kann die Füllung individuell angepasst werden.
– Gut kombinierbar: Ideal mit einer unserer Zabuton Meditationsmatten kombinierbar, für noch bessere Unterstützung von Knie und Beinen oder aber auch für den Meditationsplatz und die tägliche Praxis.

Das schlichte, preisgünstige Universal Yoga/Meditationskissen
Mit einem Durchmesser von 31 cm und Sitzhöhe von ca. 15 cm ist das Yoga-kissen vielseitig einsetzbar, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Schlichtes Design, hohe ökologische Standards – Aus robustem Bio-Stoff im klassischen Design. Erhältlich in vielen inspirierenden Farben.  Gefertigt nach hohen sozialen und ökologischen Standards (GOTS zertifiziert). Füllung aus Bio-Dinkelspelzen (kbA) passen sich ideal an jede Sitzposition an und unterstützen eine stabile und komfortable Körperhaltung.


Meditation für Anfänger: + CD mit 6 geführten Meditationen für Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden: Inklusive einer CD mit sechs geführten ... Einsicht, innere Klarheit und MitempfindenGebundene Ausgabe Arkana – Meditation für Anfänger: + CD mit 6 geführten Meditationen für Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden: Inklusive einer CD mit sechs geführten … Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden Amazon

– Ratgeber > Lebensführung > Meditation
Esoterik > Meditation & Yoga > Meditationseinführungen & -techniken

Eine Anleitung zur Meditation:
Unabhängig von Konfession oder Glauben erlaubt sie dem interessierten Leser, Schritt für Schritt innere Klarheit und Gelassenheit zu entwickeln – Qualitäten, die bei der Meisterung unseres hektischen Alltags von unschätzbarem Vorteil sind. Ohne jeden Hang zur Mystifizierung beschreibt Kornfield in einfachen Worten, wie wir uns auf dem Königsweg der Meditation von zwanghaften Reaktionen befreien und Stück für Stück Glück und inneren Frieden gewinnen. Die beigefügte CD enthält sechs geführte Meditationen, die den Stufenweg des Buches begleiten.
Jack Kornfield lebte lange Jahre als buddhistischer Mönch in Asien. Heute gehört er zu den renommiertesten Meditationslehrern im Westen. Er ist Mitbegründer der Insight Meditation Society, die sich der Verbreitung der Vipassana-Meditation verschrieben hat. In den USA erwarb er einen Doktortitel in Klinischer Psychologie. Dr. Kornfield lebt heute mit Frau und Tochter im Spirit Rock Center in Kalifornien, das er mit anderen zusammen leitet. Er ist Autor von – Frag den Buddha und geh den Weg des Herzens – und  – Das Tor des Erwachens-. Seine auch ins Deutsche übersetzten Bücher begeistern unzählige Leser.


maylow - Yoga mit Herz Stickerei Baum Des Lebens X Dinkelspelz Gefüllt-Bezug und Inlett 100% Baumwolle Yogakissen Meditationskissen, Buddhistisch Rot, 33 x 15 cmAusrüstung – Yoga mit Herz ® Buddhistisch Rot – maylow – Yoga mit Herz Stickerei Baum Des Lebens X Dinkelspelz Gefüllt-Bezug und Inlett 100% Baumwolle Yogakissen Meditationskissen, Buddhistisch Rot, 33 x 15 cm Amazon

– maylow – Yoga mit Herz – Meditationskissen mit Stickung * Baum des Lebens *- Yogakissen – Bezug und Inlett 100% Baumwolle – 33 x 15 cm
– Füllung des Inletts mit Dinkelspelz ( ca. 2,3 kg ) welche von Hersteller erhitzt werden um Schädlingsbefall, Sporen und Keime zu minimieren.
– Dinkelspelz ist ein ökologisch, nachwachsendes Qualitätsprodukt mit idealen Eigenschaften um ein Meditationskissen zu füllen.
– Die Spelzen sind fest, anpassungsfähig und unempfindlich gegen Zerfall. Dinkelspelzen haben ein gutes Volumen, geben nicht nach und ermöglichen dadurch ein ermüdungsfreies Sitzen.
– Trageschlaufe seitlich – Baumwollstoff ist robust und pflegeleicht – maschinenwaschbar bis 30 Grad – Programm Handwäsche
– Fitness > Yoga > Kissen

Zuletzt bearbeitet: 2. Februar, 2017
Tags: , , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Projekt: Makiwara 2.0

Der Makiwara – Karate-Trainingsgerät Ein Makiwara ist ein aus Japan stammendes Sportgerät, welches man im Karate vor allem als Schlagpfosten aus Holz kennt. Früher (und zum Teil heute noch) fertigt man einen Makiwara aus einem biegsamen und nicht-splitternden Holzbrett. Das eine Ende des Brettes wird senkrecht in den Boden getrieben, und das andere Ende im […] Weiterlesen »


Trainer haben es nie leicht!

Eines vorweg: Wer eine gewisse Ironie und etwas Sarkasmus in diesem Artikel findet, darf ihn behalten! ;-) Zum Thema: Trainer haben es nie wirklich leicht! Von Ausreden, Diskussionen bis hin zu Trainingsverweigerung gibt es viele Dinge, die einen Trainer ans Ende seiner Kraft bringen können. Dabei spielt die Sportart kaum eine Rolle, denn auch beim […] Weiterlesen »


Der passende Gi / Suche nach dem perfektem Karateanzug

Wie wohl jeder Karateka schon einmal feststellen musste, ist die richtige Auswahl des Karate-Gi kein leichtes Unterfangen. Gerade Anfänger und Neulinge im Karate sind oft mit der Auswahl des richtigen Karate-Anzuges überfordert. Es gibt eine große Anzahl von Faktoren die bei der Wahl des passenden Karateanzuges eine Rollte spielen. Hierzu zählen unter anderem Material, Schnitt, Tragekomfort, […] Weiterlesen »


Karate als Betriebssport im Bergmannsheil Bochum

Karate goes Bergmannsheil Die Belegschaft tauscht Kittel gegen Karateanzug, denn im Bergmannsheil Bochum soll Karate Betriebssport werden. „Warum sollten sich nicht das älteste Unfallkrankenhaus der Welt mit dem drittältesten Karate-Dojo Deutschlands zusammentun?“ So die einleitenden Worte von Dr. med. Ingolf Hosbach, einer der Oberärzte im Bergmannheil Bochum. Bereits 2013 stellte er den ersten Kontakt zwischen […] Weiterlesen »


Zanshin – Alles eine Frage der Einstellung?!

So ziemlich jeder der mit Karate oder anderen Budo-/Kampfkünsten zutun hat, kennt diesen Begriff: Zanshin! Im Dojo predigen Sensei bzw. Trainer diesen rauf und runter. Zanshin musst du haben, besonders im Kumite (Freikampf), aber auch im Kihon, in der Kata (Form) und auch gerade in den Gürtel-Prüfungen. Aber was bedeutet das? Was ist Zanshin? Warum […] Weiterlesen »