Zitronen-Erdbeer-Proteinbombe

Passend zur Erdbeer-Zeit gab es am Wochenende bei mir einen leckeren und gesunden Nachtisch. Eine schmackhafte Eiweissbombe bestehend aus Zitronen-Magerquark-Cupcakes und einer Creme aus Quark, Frischkäse, etwas Sahne und reichlich Erdbeeren natürlich! :-)

Insbesondere Magerquark hat einen sehr gutes Verhältnis von Eiweiss zu Kalorieren. So bestehen 100g Magerquark zu über 12% aus Eiweiss bei nur etwa 67kcal. Des weiteren enthält er viele gute Nährstoffe wie Calcium, Magnesium, Zink und Calium. Das Eiweiß des Magerquarks setzt sich zu etwa 80 % aus Casein (Milcheiweiß) sowie 20 % Whey (Molkeprotein) zusammen, und bei gerade einmal einem knappen Euro pro 500g Magerquark kommt man kaum günstiger an sein Eiweiss!

Zutatenliste für die Zitronen-Erdbeer-Eiweissbombe

image1

  • 500 g Magerquark
  • 2  Eier
  • Prise Salz
  • 1  Zitrone
  • 500 g Erdbeeren
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Frischkäse
  • 200 ml Schlagsahne
  • optional etwas Puderzucker

 

 

Zubereitung der Zitronen-Erdbeer-Proteinbombe

Zunächst die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale leicht abreiben und in eine Schüssel geben. Die Zitrone anschließend auspressen und den Saft in eine weitere Schüssel geben.

Im Anschluss ca. 1 EL von dem Zitronensaft zusammen mit den Eiern und einer Prise Salz schaumig schlagen. Nun 400g des Magerquarks, einen Esslöffel des Frischkäses, das Mehl und die Zitronenschale hinzugeben und unterrühren.

Nun ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen, und mit der Quarkmasse befüllen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen, und die Cupcakes für ca. 20 Minuten backen. Nach dem Backen die Cupcakes ca. 45 Minuten auskühlen lassen.

Zu guter Letzt noch den restlichen Magerquark zusammen mit 1 EL Frischkäse und der Schlagsahne verrühren. 3-4 Erdbeeren pürieren und ebenfalls unterheben. Dann die Masse für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Sobald die Cupcakes ausgekühlt sind, diese auf einem Teller anrichten. Die Zwischenräume mit Quarkmasse auffüllen, und mit Erdbeeren und Puderzucker garnieren. Nochmal für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Guten Appetit! :-)

Zuletzt bearbeitet: 6. Mai, 2015
Tags: , , , ,

tedokai.de - Weitersagen

Folge tedokai auf Facebook , Google+ , Instagram und YouTube.

Verwandte Beiträge

Zucchini-Karotten-Gratin

Diese Gratin-Variante ist mein aktueller Favorit, was Aufläufe angeht. Gesund, lecker und schnell zubereitet. Enthalten sind verschiedene Gemüsesorten wie Zucchini, Karotten und Staudensellerie. Diese bestehen zum Großteil aus Wasser, enthalten wenig Kalorien, aber wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Der Staudensellerie hat aufgrund des hohen Kaliumgehalts harntreibende Wirkung und wird auch […] Weiterlesen »


Teil 2: Essen nach dem Training!

Im ersten Teil ging es um die Thematik „Essen vor dem Training“. Heute nun die Fortsetzung mit „Essen nach dem Training“! Dazu sollte man zunächst einmal wissen das der Körper nach einer harten Trainingseinheit geradezu um Nährstoffe zur Muskelregeneration schreit. Man sagt, dass die Muskelregeneration nach dem Training bereits nach 30 bis 45 Minuten einsetzt. […] Weiterlesen »


Walnuss-Kaffee-Cupcakes

Sonntag ist Cheatday! Aus diesem Grunde heute an dieser Stelle mal wieder ein neues Rezept (15 Walnuss-Kaffee-Muffins) aus der Kategorie Kalorienbombe. In diesem Sinne: guten Appetit! :-) Trainiert wird dann ab morgen wieder… Update: Wer es dann doch eher kalorienarm möchte dem sind die Low-Carb Zucchini-Haselnuss-Muffins ans Herz gelegt! Rezept Walnuss-Kaffee-Cupcakes Für den Teig werden […] Weiterlesen »


Smoothies / Ganzfruchtgetränke

Smoothies oder auch Ganzfruchtgetränke werden aus ganzen Früchten inkl. Fruchtfleisch hergestellt bzw. püriert, wobei lediglich die Schale und Kerne weggelassen werden. Im Vergleich zu den meisten Säften aus dem Tetra-Pak sind Smoothies die gesündere und nährstoffreichere Alternative, da diese keine zusätzlichen Zucker, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe enthalten. Ein weiterer großer Vorteil ist, das man Smoothies schnell […] Weiterlesen »


Leckeres Logi-Brot

Logi-Brot – Ein leckeres und Kohlenhydrat-reduziertes Brot „Logi“ steht für Low Glycemic Index (niedriger Glykämischer Index), und beschreibt eine Methode zur gesunden Ernährung bis hin zur Gewichtsreduktion ohne hungern zu müssen. Hierbei wird versucht durch eine Minimierung der Kohlenhydrate (Low-Carb) in der täglichen Nahrung einen positiven Effekt zu erzielen. Dies wird unter anderem Möglich, da […] Weiterlesen »