Nach dem Training einfach mal Rumhüpfen und Spass haben!

Nach 1-2 Stunden Training ist meist der Akku leer. Ist ja auch alles ganz schön anstregend! Kihon, Kata, Kumite, Bunkai und all die winzigen Kleinigkeiten auf die man achten muss. Da kommt Abwechslung zwischen durch gerade recht. Sei es Fallschule, Bodenkampf, Pratzentraining, Kraft- oder auch Sprungtraining….Die Möglichkeiten und Variationen sind nicht nur im Karate oder anderen Kampfkünsten unbegrenzt.

Rumhüpfen und Spass haben!

Mein Vorschlag: Einfach mal die Matten raus, und munter drauf los gehüpft! ;-) Im weitesten Sinne hilft das auch euer Karate zu verbessern, denn es geht um Körperspannung und Entspannung, Körperkontrolle, Timing, Kraft und Technik. Aber seht selbst…Und viel Spass beim ausprobieren! :-)

Zuletzt bearbeitet: 6. Juni, 2015
Tags: , , ,

tedokai.de - Weitersagen

Folge tedokai auf Facebook , Google+ , Twitter , Instagram und YouTube.

Verwandte Beiträge

Sprungtraining – Yoko-Tobi-Geri – Kata Kanku Sho

Dieser Artikel soll eine mögliche Herangehensweise an den zweiten Sprung in der Kata Kanku-Sho aufzeigen. Hierbei wird auf die Sprungvariante Yoko-Tobi-Geri (Landung Ushiro-Geri) eingegangen und diese auch als Trainingsziel definiert. Dies soll nur als Ergänzung zu den vorangegangenen Beiträgen zum Thema Sprungtraining dienen. Vielleicht ergeben sich für den einen oder anderen neue Trainingsideen. Die Theorie zum […] Weiterlesen »


Trainer haben es nie leicht!

Eines vorweg: Wer eine gewisse Ironie und etwas Sarkasmus in diesem Artikel findet, darf ihn behalten! ;-) Zum Thema: Trainer haben es nie wirklich leicht! Von Ausreden, Diskussionen bis hin zu Trainingsverweigerung gibt es viele Dinge, die einen Trainer ans Ende seiner Kraft bringen können. Dabei spielt die Sportart kaum eine Rolle, denn auch beim […] Weiterlesen »


Karate-WM 2014 / Millenniums-Lehrgang

Der Millenniums-Lehrgang zur Karate Weltmeisterschaft 2014 in Bremen. Dieser ist mit 84 Spitzentraininer aus ganz Deutschland hochrangig besetzt. Drei Tage lang, vom 1. bis zum 3. November, wird ein tolles Programm geboten. Hier wird für Karateka aller Graduierungen etwas dabei sein. Im Anschluss an den Lehrgang, am 4. November, ist es möglich seine Kyu- oder […] Weiterlesen »


Einführung in die Meditation

Die Meditation ist nicht nur innerhalb Religionsgemeinschaften wie dem Buddhismus ein Thema, sondern gleichwohl in den verschiedenen Kampfkünsten wie z.B. Aikido oder Karate. Darüber hinaus finden regelmäßige Meditationen auch im Breitensport Anwendung wo Körper und Geist gestärkt und in Einklang gebracht werden sollen. Hierzu zählen unter anderem Yoga und zum Beispiel Pilates. Meditieren kann eine […] Weiterlesen »


Deutsche Meisterschaft der Masterklasse 2014

Die Deutsche Meisterschaft der Masterklasse fand in diesem Jahr am 13. September 2014 in Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) statt. Die Ausrichtung dieses Events übernahm der Verein Budokan Kaiserslautern. Über 200 Sportler aus ganz Deutschland gingen in den Disziplinen Kata und Kumite jeweils in den Kategorien Ü30, Ü40, Ü50 und Ü60 an den Start. Die Wettkämpfe begannen mit […] Weiterlesen »