Kata – Kanku Dai / Kanku Sho – In den Himmel schauen

Kanku (Okinawa: Kushanku) bedeutet übersetzt „Blick zum Himmel“ oder „Himmelsschau“. Die Bewegung „zum Himmel schauen“ wird in der Kanku Dai in der ersten Technik umgesetzt. Das Dai in Kanku Dai steht für „groß“ und weißt auf die großen und starken Bewegungen der Kata hin. Das „Sho“ in Kanku Sho hingegen steht für klein, hier werden vorwiegend kurze und schnelle Bewegungen ausgeführt.

Für Funakoshi war die Kanku Dai die universale Shotokan-Kata, die alle Elemente in sich vereinte. Viele Sequenzen, die in den Heian-Katas geübt werden, finden sich in der Kanku Dai wieder.

Shotokan-Karate – 26 Kata

-= Zurück zur Übersicht – 26 Shotokan Kata =-

Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober, 2016 von

tedokai.de - Weitersagen

Folge tedokai auf Facebook , Google+ , Twitter , Instagram und YouTube.