Kata – Unsu – Wolkenhand

Die Kata Unsu (Übersetzt: Wolkenhand) gilt als die schwierigste und zugleich höchst entwickelte Kata im Shotokan-Stil, und besteht aus 68 Techniken. Die Shotokan-Unsu stammt ursprünglich aus dem Shito-Ryu von Mabuni Kenwa. Die Kata wurde von Gichin Funakoshi übernommen und von Ihm an den Shotokan-Stil angepasst.

Übersetzt wird Unsu auch manchmal mit -Wolkenschieben- oder -Teile die Wolken und finde den Weg- (Hatsuun jindo), was die Anfangstechniken der Kata sehr schön beschreibt.

4 weitere „Hand“-Kata von Asai

Über Unsu hinaus gibt es noch 4 weitere Hand-Katas. Diese wurden neben vielen weiteren Kata von Sensei Tetsuhiko Asai (1935 – 2006) entwickelt, welcher Träger des 9. Dan (für seine Verdienste im Karatedo wurde ihm Postum der 10. Dan verliehen) im Shotokan-Karate war. Asai versuchte stetig, bis an sein Lebensende, sein Karate weiterzuentwickeln.

  1. Unsu / Unshu (Wolkenhand)
  2. Suishu (Mizu no te / Wasser Hand)
  3. Kashu (Hi no te / Feuer Hand)
  4. Roshu (Nami no te / Wellen Hand)
  5. Fushu (Kaze no te / Wind Hand)

-= Mehr Informationen zu den 5 Hand-Katas gibt es hier! =-

Shotokan-Karate – 26 Kata

-= Zurück zur Übersicht – 26 Shotokan Kata =-

Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober, 2016 von

tedokai.de - Weitersagen

Folge tedokai auf Facebook , Google+ , Twitter , Instagram und YouTube.