Kata – Jion – Liebe und Güte

Die Kata Jion (Übersetzt: Liebe und Güte) setzt sich aus 46 Techniken zusammen, und zählt zum gleichen Kata-Stamm wie Jiin und Jitte. Der Ursprung dieser Kata soll Vermutungen zu folge in China liegen, wo ein Tempel (chinesisch: Ci’en si / jap: Jion-Ji) auch Namensgeber dieser Karate-Kata sein soll.

Typische Karatetechniken, welche diese Kata ausmachen, sind unter anderem der Manji-Uke aus der Drehung mit anschließendem Konter. Weiter kommt mehrfach die Reiterstellung (Kiba-Dachi) zum tragen, aus der die unterschiedlichen Block- und Angriffstechniken (Teisho / Kagi-Zuki) ausgeführt werden.

Shotokan-Karate – 26 Kata

-= Zurück zur Übersicht – 26 Shotokan Kata =-

Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober, 2016 von

tedokai.de - Weitersagen

Folge tedokai auf Facebook , Google+ , Twitter , Instagram und YouTube.