Kata – Heian – Friedlicher Geist

Der Name Heian (japanisch) kommt ursprünglich aus dem chinesischen von ping´an, woraus sich auf Okinawa die Leseart Pinan entwickelte. Je nach Karatestil wird die Heian Kata-Reihe auch Pinan genannt, wobei sich die Reihenfolge der Kata-Reihe unterscheidet. Im Shotokan-Karate wurde die Pinan-Nidan (zweite Stufe) zur Heian-Shodan (unterste Stufe), und die Pinan-Shodan zur Heian-Nidan, da der Schwierigkeitsgrad der Pinan-Nidan vom Stilbegründer Funakoshi als geringer angesehen wurde. Viele Stile sind im Laufe der Zeit diesem Beispiel gefolgt und lehren die Pinan-Nidan noch vor der Pinan-Shodan. Eine Vereinfachung der Kata Heian-Shodan ist vor allem im Shotokan unter der Kata Taikyoku-Shodan bekannt, in welcher die Zahl der Techniken und Schrittstellungen reduziert, um gerade Anfängern den Einstieg zu erleichtern.

Die Heian- bzw. Pinan-Reihe besteht aus 5 Kata:
-Heian Shodan (unterste Stufe)
-Heian Nidan (zweite Stufe)
-Heian Sandan (dritte Stufe)
-Heian Yondan (vierte Stufe)
-Heian Godan (fünfte Stufe)

Shotokan-Karate – 26 Kata

-= Zurück zur Übersicht – 26 Shotokan Kata =-

Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober, 2016 von

tedokai.de - Weitersagen

Folge tedokai auf Facebook , Google+ , Twitter , Instagram und YouTube.